Suche

Kropfmultimedia's Blog

…gemeinsam auf dem Weg zum besten Bild

Kategorie

Aktionen

Mit dem Nya-Evo Fjord 36 Fotorucksack quer durch Südafrika

Die letzten drei Wochen bin ich durch Südafrika gereist und habe mich vor allem auf Bilder von Wildtieren aber auch Landschaften konzentriert.
Kurz vor der Reise ist der von NYA-EVO der neue Fjord 36 Fotorucksack angekommen. Dieser machte mir einen hervorragenden Eindruck und ich habe mich entschieden diesen auf die Reise mitzunehmen.
Von einem guten Fotorucksack erwarte ich viel! Er muss meine komplette Fotoausrüstung auf einer Reise von A nach B transportieren können, ins Fluggepäck passen, die Ausrüstung gut schützen, bequem sein, Platz für sonstiges haben und muss sich meinen Bedürfnissen anpassen.

Der Fjord 36 Fotorucksack kann mit unterschiedlichen Inlays den Bedürfnissen des Fotografen angepasst werden. Ich habe mich entschieden die RCI (so nennt das NYA-EVO) in der Grösse Large und Small mitzunehmen.

Für die Reise nach Südafrika habe ich einiges an Fotoausrüstung eingepackt. Der Rucksack musste diese Ausrüstung für einen Transport von A nach B oder für eine kurze Tour in den Nationalparks aufnehmen können.

  • Fujifilm GFX50s
  • Fujifilm GF 23mm F4
  • Fujifilm GF 32-64mm F4
  • Fujifilm X-H1
  • Fujifilm XF 16-55mm 2.8
  • Fujifilm XF 10-24mm F4
  • Fujifilm XF 100-400 F4-5.6
  • 5 Akkus Fuji W126
  • 3 Akkus zur GFX
  • Eine Filterhalterung von Nisi mit einem Filteretui
  • Laptop 15“
  • Stirnalampe
  • Sackmesser
  • Fernauslöser
  • Gitzo GT2542T Travelerstativ mit Novoflex Classic Ball 2 Kugelkopf
  • Weiteres kleines Fotozubehör.

Mit dieser Ausrüstung war der Rucksack mit dem RCI Large voll.

Der Flug:
Den Fjord 36 in Handgepäck zu bringen ist kein Problem. Die Masse sind deutlich kleiner als das von den Airlines angegebene Limit für die Grösse von Handgepäck. Wie immer wenn ich fliege habe ich Übergewicht. Statt der erlaubten 8Kg hatte ich ein Gewicht von 12 Kg im Rucksack. Ein Rucksack welcher nicht zu gross und zu schwer ausschaut ist da praktisch. Jedenfalls wurde ich nicht kontrolliert. An der Security am Flughafen bin ich dann jeweils froh, wenn ich einen Rucksack habe, welcher schnell ausgeräumt und wieder eingeräumt werden kann. Die Sicherheitsleute wollen beim Sicherheitscheck Laptop, Kameras, Objektive, Filter und Drohnenakkus separat sehen. Da der Fjord 36 vom Rückenteil geöffnet werden konnte war das kein Problem. Auch im Flugzeug konnte die Fotoausrüstung schnell und bequem verstaut werden. Praktisch ist noch das vorne liegende Laptopfach. So konnte ich den Laptop während dem langen Flug einfach aus dem Rucksack nehmen.
Da ich für den Flug das Grosse RCI eingesetzt hatte, habe ich das zweite kleine Inlay im Koffer transportiert. Diese können sehr praktisch zusammengefaltet werden und brauchen im Reisekoffer kaum Platz.
Für den Flieger kann ich den Fjord sehr empfehlen.

Das Tragsystem:
Am Rücken liegt der Fjord 36 sehr gut. Er verfügt über einen verstellbaren Brustgurt und einen Hüftgurt, welcher das Gewicht gut verteilt. Der eingebaute Alurahmen stabilisiert den Rucksack hervorragen. Die Lufteinlässe am Rücken arbeiten gut und reduzieren das Schwitzen. Es ist wichtig, dass die Fotoausrüstung gut eingeladen wird und keine zu hohen eckigen Teile gegen die Rückklappe drücken.
Der Rucksack war eigentlich immer bequem und ich hatte diesen wirklich viel am Rücken.

Anpassen nach meinen Bedürfnissen:
Hier liegt wohl die absolut grösste Stärke dieses Rucksacks! Ich konnte während der Reise den Rucksack umbauen und ihn so einrichten, dass ich nur die gewünschten Objektive und Kamera dabei hatte.
Für die Landschaftsfotografie zum Beispiel nehme ich nur die Fujifilm GFX und die beiden Objektive mit. Diese passen dann problemlos in das kleine RCI und ich erhalte Platz für Verpflegung, Kleider und andere Sachen. Das Fach oben ist abgetrennt. Es kommen also keine Fressalien einfach vom oberen Fach zur Fotoausrüstung.
Für die Tierfotografie habe ich dann nur die kleinere APS-C Fujifilm X-H1 in den Rucksack gepackt. Auch hier findet die Kamera, das Teleobjektiv und das 16-55mm 2.8 Platz im kleinen RCI.
Die letzten Tag in Südafrika haben wir in Kapstadt verbracht. Für eine Städtereise ist der Rucksack mit dem kleinen RCI perfekt. Eine Kamera mit einem Weitwinkel und dem 16-55mm 2.8 können bequem und sicher transportiert werden. Wenn kein Stativ am Rucksack hängt, sieht der Fjord 36 auch nicht wie ein typischer Fotorucksack aus. Der Zugriff zur Fotoausrüstung wird über das Rückenteil gemacht und bietet weitere Sicherheit vor Diebstählen.

Schutz und Material:
Ich hatte das Gefühl, dass die Fotoausrüstung im Fjord 36 jederzeit gut geschützt war. Jedenfalls hatte ich keinerlei Schäden an der Fotoausrüstung zu beklagen. Auch im strömenden Regen im Tsitsikamma Nationalpark haben sich die gegen Wasser und Staub abgedichteten Reissverschlüsse sehr bewährt. Ich habe nicht mal die mitgelieferte Regenhülle benutzen müssen. Eine sehr gute Idee ist auch der gummierte Boden. Der Rucksack kann auch bei Regen oder Dreck ohne schlechtes Gewissen abgestellt werden. Später wird der Gummi einfach abgewaschen.
Die Verarbeitung des Rucksacks ist sehr hochwertig. Die Schnallen funktionierten zuverlässig, keine Naht löste sich und auch sonst konnte ich hier keine Mängel feststellen.

Mein Fazit:
Der Nya-Evo Fjord 36 war ein super Reisebegleiter und hat alles mitgemacht. Die Ausrüstung ist wieder heil in der Schweiz angekommen. Es ist ein Rucksack für Fotografinnen und Fotografen, welche gerne flexibel unterwegs sind und unterschiedliche Sachen Fotografieren. Mit dem Fjord 36 brauch man nicht mehr verschiedene Fotorucksäcke für unterschiedliche Anwendungen zu kaufen. Aus dem NYA EVO Fjord 36 lässt sich ein Tagesrucksack ohne Fotoeinteilung machen, ein Rucksack für eine kleine Fotoausrüstung oder mit dem grossen Inlay ein Rucksack für eine relativ grosse Fotoausrüstung. Es ist ein sehr praktischer Fotorucksack!

Erhältlich ist der Rucksack bei Kropf Multimedia in Herzogenbuchsee…

Fotos unterwegs einfach und zuverlässig sichern…

Mit der Western Digital My Passport Wireless ist eine neue Festplatte mit integriertem Akku und SD Slot erschienen. Die Idee der Platte ist es, seine Fotos unterwegs und unabhängig von einem Netzanschluss zuverlässig sichern zu können.
Die Kleine Festplatte kann auf Reisen einiges an Gewicht sparen. Schliesslich will man ja nicht immer den schweren Laptop mitnehmen.

western_digital_mypassport_wireless_titel

So funktioniert die Festplatte:

Als erstes muss der Akku geladen werden. Dieser ermöglicht laut Hersteller eine Laufzeit von 6h. Die Kapazität des Akkus wird mit verschiedenen Farben auf der Statusleuchte der Festplatte angezeigt. (blau 100%, grün 90%, orange 50% und rot 15%) So weiss der Fotograf jederzeit wie viel Akku noch bleiben.

western_digital_mypassport_wireless_tablett

Damit man sich auch 100% sicher sein kann, dass die wertvollen Bilder auch von der Karte auf die Festplatte gelangt sind, gibt es nun die Möglichkeit eine App auf dem Smartphone oder dem Tablett zu installieren. Die Western Digital Cloud App ermöglicht es nun die überspielten Bilder oder Videos auf der Platte anzuschauen. RAW Dateien können darauf nicht dargestellt werden, sind aber mit der Dateigrösse angezeigt. JPEG und einige Videoformate können auf der App angezeigt werden.

Die Verbindung zwischen dem Speichergerät und dem Tablett ist sehr einfach. Es wird eine Wireless-Verbindung hergestellt. Danach wird die My Passport Wireless bereits im App angezeigt. Auf Wunsch kann nun noch eine Verschlüsselung eingerichtet werden.
Nun ist das Gerät bereits konfiguriert und Einsatzbereit.
Die SD-Karten werden beim Einstecken automatisch auf den Datenträger kopiert. Während dems Kopiervorganga blinkt die eine Kontrolllampe. So weiss man, wann der Vorgang beendet ist.

Um die Bilder dann später von der Festplatte weg zu kopieren, schliesst man diese mit einem USB 3.0 Kabel am Computer an.

Mein Fazit:

Aus meiner Sicht ist diese kleine Platte eine sehr gute Möglichkeit Bilder unterwegs zu sichern. Sollte meiner Kamera oder der SD-Karte unterwegs was passieren, habe ich die Dateien sicher an auf einem weiteren Gerät gesichert. Wichtig ist hier noch, dass ich den Kopiervorgang mit dem App kontrollieren kann.
Als Nachteil empfinde ich bei der Western Digital My Passport Wireless das kein Slot für Compact Flash eingebaut wurde. Arbeiten doch noch einige Fotografen mir diesen Karten. Allerdings würde mit diesem Slot die Platte sicher grösser und unhandlicher werden. Viele Kamerahersteller verbannen den CF-Slot ja auch langsam aus den DSLR-Kameras.
Wie sich die Akkuleitung bei verschiedenen Temperaturen draussen verhalten wird, kann ich im Moment nicht sagen. Dies gilt es noch herauszufinden.
Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Produkt sicherlich!

Erhältlich ist die Western Digital My Passport Wireless mit 1TB oder 2TB

Western Digital My Passport Wireless

Neuheiten von ZWEI im Herbst 2014…

Dieses Jahr gibt es von Zwei mit über hundert neuen Taschen, Grössen und Farben aussergewöhnlich viele Neuheiten.

Als erstes möchte ich die beiden Serien Purse und Toro erwähnen. Diese aus echtem Rinds-Leder hergestellten Artikel wurden vor 2 Jahren wegen Qualitätsproblemen in der Herstellung von Zwei blitzschnell vom Markt genommen. Nun sind diese Probleme behoben und die Serie wurde noch um einige Portemonnaies und Farben erweitert.

Aus Echtleder gibt es neu die Lino Geldbörsen, welche schlanker als die Purse sind und einen wunderbaren Kontrast zwischen dem Leder und den kräftigen Farben aufweisen.
Für die Damen sind sicher die beiden beliebten Serien Mademoiselle und Daily interessant. Bei den Dailys gibt es zwei neue wunderbare Herbstfarben in gold und silber. Wie gewohnt sind diese in drei verschiedenen Grössen erhältlich. Als kleiner Zuwachs ist bei den Dailys das Beauty Case D2 in verschiedenen Farben erhältlich.
Die beliebteste der ZWEI Bags die Mademoiselle gibt es neu in einer kleinen Ausführung M5, welche sich wunderbar als Ausgehtasche eignet. Für den Herbst sind die neuen Farben olive, copper und noir (schwarz mit einer matten Oberfläche) im Sortiment erhältlich.

Am besten schauen Sie sich die verschiedenen Neuheiten gleich im Online-shop unter www.crazbags.ch an.
Wenn Sie die Taschen lieber fühlen und ansehen möchten, können Sie dies gerne bei uns in Herzogenbuchsee tun.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Liebe Grüsse

Patrik Oberlin

Einmal anders, diesmal fuhren wir zu unseren Kunden…

Fotosonntag, eine nicht alltägliche Ausstellung
Zusammen mit gleichgesinnten Fotofans etwas zu bewegen, das hat Stefan Forster verwirklicht und wir durften ihn dabei unterstützen. Im Gespräch bei uns im Laden habe wir davon erfahren, dass es in Wil bei St. Gallen eine Gemeinschaft von Berufsfotografen gibt die sich auf Fotoreisen, Fotokurse spezialisierten und am 1. Advent im Stadtsaal in Wil ihren jährlichen Event durchführen. Wir wurden eingeladen und durften die Plattform für unsere Präsentation nutzen und zeigten die weltbesten Fotostative der Marke Gitzo und Manfrotto. Ebenfalls hatten wir das feinste Fotozubehör von Novoflex mit dabei, unter Kennern ein absoluter Traum damit zu arbeiten. Die speziellen Rucksäcke der Marke Clik Elite montierten wir an den Autopol-Stangen von Manfrotto. Die Autopole von Manfrotto sind sehr flexibel, praktisch und vielseitig in der Anwendung. Kaum ein Fotofan der nicht damit arbeitet, trotzdem kennen sie nicht alle Fotografen. Ideal, dass wir sie mitgenommen haben und zeigen konnten! Den ganzen Tag konnten wir mit sehr vielen Fotofreunden interessante Gespräche führen und Erfahrungen austauschen. Persönlich war es sehr beeindruckend zu sehen, dass sich eine sehr grosse Kundschaft für anspruchsvolle Fotografie interessiert. Die Fotoleidenschaft konnte den ganzen Tag in vollen Zügen ausgelebt werden. Nebst unserem Stand präsentierten sich Firmen und zeigten unterschiedliche Arten von Bildveredelungsvariationen. Es gab sage und schreiben, Personen die freiwillig von Morgen 10.00 bis 20.00 Uhr geblieben sind. Insgesamt war es ein sehr toller Anlass und ich gratuliere Stefan und seinen Freunden herzlich zu dem gelungen Event! An dieser Stelle bedanke ich mich ebenfalls, dass wir uns vorstellen durften.

DSC06939web

Einige kommen aus Zürich und St. Gallen und scheuen es nicht uns in Herzogenbuchsee zu besuchen. Jetzt haben wir den Spies umgekert und uns dazu entschlossen zu unserer Kundschaft zu fahren. Es war ein voller Erfolg!

Megazoom in kompaktem Gehäuse! Sony DSC-HX300

Mit der Sony DSC-HX300 habe ich heute vor dem Geschäft ein paar Bilder aus der Hand aufgenommen. Wahnsinn! Die Kamera hat ein 50x optisches Zoom mit einer Brennweite von 24-1200mm (KB). Es war schon gegen 17.00Uhr und es dämmerte als ich die Bilder aufgenommen habe, der  Bildstabilisator verhinderte auch bei nicht optimalen Verhältnissen ein Verwackeln der Bilder.

In der Diashow können Sie sehen wie gross der Zoombereich ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mehr Informationen zur Kamera mit dem Megazoom finden Sie in unserm Online-shop…

„Ich und meine neue Fujifilm X-E1“ :-)

Schon lange bin ich auf der Suche nach einem neuen Foto-Spielzeug, welches ich besser mitnehmen kann als die Nikon D800 Spiegelreflexkamera. In vielen Gesprächen mit Bekannten, Branchen-Kollegen und Kunden ist mir immer wieder die Fujifilm X-E1 empfohlen worden. Wird über ein Produkt viel geredet, ist meistens etwas Gutes daran! Nun habe ich mir eine X-E1 gekauft und bin gespannt ob die Gerüchte wahr sind und ich die schwere D800 beruhigt im Studio stehen lassen kann. In den nächsten Wochen werde ich Euch im Blog mit Neuigkeiten und Bilder rund um die kleine Systemkamera mit dem APS-C grossen Sensor belästigen!

Eines kann ich Euch aber bereits nach dem ersten Auslösen mit der Kamera verraten! Das Handling der Kamera ist super! Alle Tasten und Rädchen finden sich aus meiner Sicht genau da wo ich Sie haben möchte. Nun bin ich auf die ersten Bilder mit der Kamera gespannt! Sobald mir ein spannendes Motiv vor die Linse kommt werde ich Euch die Bilder im Blog zeigen.

Mit freundlichen Grüssen

Patrik Oberlin

bild_X_E1

Das Gitzo GK1580TQR4 zum Sonderpreis bis 31.Dezember 2012

Als kleines Zürckerli können wir euch das Gitzo GK1580TR4 Reisestativset bis Ende Jahr zum Sonderpreis von Fr. 789.60 anbieten.

Das GK158TQR4 ist ein Stativ, welches sich durch seine leichte Bauart, sein kompaktes Packmass aber auch durch eine hohe stabilität auszeichnet. Wir empfehlen dieses Stativ Fotografen welche viel unterwegs sind und das Stativ immer dabei haben möchten. Als Ausrüstung kann eine PRO DSLR Kamera mit Objektiven bis zu 200mm auf diesem Stativ verwendet werden.

Diese Stative sind im Moment ab Lager lieferbar und sind im Onlineshop Portofrei bestellbar.

Weitere Informationen zum Gitzo GK1580TQR4 finden Sie bei uns im Onlineshop…

gitzo_gk1580tqr4_akt1112

Gitzo Reisestativset GK1580TQR4 bis 31.12.2012 zum Sonderpreis!

Das Reisestativset von Gitzo GK1580TQR4 gibt es bis Ende Jahr zum Sonderpreis statt Fr. 940.00 für nur Fr, 789.60. Das GK1580TQR4 ist mit 1.23 Kg (inkl. Kugelkopf) sehr leicht und kann trotzdem Ausrüstungen von bis zu 5.5 Kg tragen. Die Beinelemente lassen sich beim Travelerstativ entlang der Mittelsäule anlegen, dass ein Packmass von nur 41 cm entsteht. Diese Stativkombination empfehlen wir Fotografen welche sich ein leichtes aber trotzdem robustes Reisestativ kaufen möchten. Die Kombination eignet sich für leichte bis Semiprofessionelle DSLR-Kameras.

 

Mehr Informationen zum Gitzo GK1580TQR4 finden Sie hier…

CANON Christmas Cashback Aktion

KAMERAS, OBJEKTIVE UND BLITZGERÄTE Lassen Sie sich vom Canon EOS System faszinieren und erweitern Sie die Möglichkeiten Ihrer Digitalen Spiegelreflexkamera Canon EOS. Profitieren Sie von der Christmas Cash Back Aktion.  Sparen Sie bis CHF 240.-! Es lohnt sich wenn Sie Ihr Geld in der Schweiz investieren!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑